Bad Honnef 2022

Bad Honnef 2022

Die erste TRANSENS Sommerschule findet vom 19.08.2022 bis zum 28.08.2022 im Physikzentrum Bad Honnef der deutschen physikalischen Gesellschaft statt. Das kulturhistorisch bedeutsame Tagungsgebäude liegt umschlossen von Rhein und Siebengebirge im sogenannten “rheinischen Nizza” und bietet neben modernster Tagungstechnik eine umfassende Verpflegung für bis zu 99 Teilnehmer.

Programm

Der Titel der Sommerschule lautet: “Transdisciplinary research for nuclear waste disposal: science meets society”. Der Schwerpunkt der Sommerschule liegt auf dem Einbezug transdisziplinärer Formate rund um das Thema Endlagerung.

Die jeweiligen Vorlesungen und Workshops werden von führenden internationalen Experten gehalten und richten sich an ein internationales Publikum. Die Vorlesungssprache ist daher englisch.

Wir freuen uns, an dieser Stelle eine Reihe von renommierten Experten auf dem Gebiet der Endlagerforschung sowie dem Einbezug von Bevölkerung in die Forschung für die Sommerschule ankündigen zu können. Beteilligte Experten werden unter anderem sein:

 

Jochen Ahlswede, BASE

Pius Krütli, ETH Zürich

Werner Rühm, HZM / NBG

Barbara Reichert, ESK

Anne Bergmans, Uni Antwerpen

Markku Lehtonen,  UPF Barcelona

Harald Schaub, Uni Bamberg

Vesa Lakaniemi, Eurajoki

Thomas Flüeler, ETH Zürich

Daniel Lübbert, PFE

Oliver Sträter, Uni Kassel

Jacob Spangenberg, Östhammar
Anna Friedl, Uni München

Christian Pohl, ETH Zürich

Rebecca Tadesse, NEA OECD

Ursula Nestle, SSK
Ferdiana Hoti, UBT Belgien

Klaus-Jürgen Röhlig, TU Clausthal

Clemens Walther, Uni Hannover

 
Steffen Kanitz, BGE

Monika Müller, Akademie Loccum

Simon Maurer, Sicherheitsexperte Luftfahrt und andere Industrien

 

 

Hier geht's zur aktuellen Tagesordnung.

Hier finden Sie einen Flyer mit weiteren Hintergrundinformationen.

Anmeldung

Für Studierende (Bachelor, Master, Doktoranden) auch außerhalb des Forschungsprojektes übernimmt TRANSENS die vollen Tagungsgebühren inklusive Kost und Logis im Doppelzimmer.

Für externe Teilnehmer bietet das Tagungszentrum Übernachtungsmöglichkeiten (inklusive Vollverpflegung) zu folgenden Konditionen:

Einzelzimmer: 99 €/Nacht; Doppelzimmer: 79 €/Nacht

 

 

Interesse an einer Teilnahme?

Hier geht es zum Anmeldeformular.

Organisatoren

Prof. Dr. Clemens Walther

Institut für Radioökologie und Strahlenschutz
Leibniz Universität Hannover
Herrenhäuser Str. 2
30419 Hannover
 

Prof. Dr. Klaus-Jürgen Röhlig

Technische Universität Clausthal
Institut für Endlagerforschung
Adolph-Roemer-Straße 2A
38678 Clausthal-Zellerfeld

 

Dr. Pius Krütli

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich
Transdisziplinaritäts-Laboratorium
Universitätstrasse 16
8092 Zürich, Schweiz

 

Kontakt

Sollten Sie tiefergehende Fragen zu den einzelnen Inhalten und zur Teilnahme haben, richten Sie diese bitte an den Modulverantwortlichen Wolfgang Schulz: schulz@irs.uni-hannover.de